Gebietsreform in Schöngleina

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 13.02.2017 wurde unter anderem beschlossen:

  1. Der Gemeinderat der Gemeinde Schöngleina befürwortet die Eingliederung der Gemeinde Schöngleina in die Stadt Jena.
  2. Der Bürgermeister und seine Vertreter des Gemeinderats werden beauftragt, mit der Stadt Jena einen Vertrag über die Eingliederung zu verhandeln, dessen wesentliche Eckpunkte in dem als Anlage beigefügten ersten Vertragsentwurf enthalten sind.

Leider liegt der Vertragsentwurf noch nicht vor.

Hier eine (unvollständige) Übersicht welche Kostensteigerungen, bei einer Eingliederung in die Stadt Jena, auf die Einwohner der Gemeinde Schöngleina zu kommen.

  Schöngleina Jena Bürgel Bad Klosterlausnitz Eisenberg
Grundsteuer A
Hebesatz
271 300 271 271 295
Grundsteuer B
Hebesatz
389 495 389 389 402
Gewerbesteuer
Hebesatz
400 450 406 395 383
Abfallentsorgung
Grundgebühr
12,96 €/Jahr 21,42 €/Jahr 12,96 €/Jahr 12,96 €/Jahr 12,96 €/Jahr
Abfallentsorgung
Behälter 120 Liter
3,85 € 5,37 € 3,85 € 3,85 € 3,85 €
Trinkwasser 98,44 €/Jahr 154,08 €/Jahr   98,44 €/Jahr 190,67 €/Jahr
Abwasser 46,00 €/Jahr 60,00 €/Jahr 55,20 €/Jahr 46,00 €/Jahr 78,00 €/Jahr
Regenwasser 0,33 €/m²/Jahr 0,56 €/m²/Jahr   0,33 €/m²/Jahr 0,36 €/m²/Jahr
Straßenreinigung 0,00 € 2,76-16,56 € je Meter und Jahr      
Alle Werte wurden mit Sorgfalt erfasst, für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.
  • Verhandlungen mit Bürgel, Bad Klosterlausnitz, Eisenberg sind nicht vorgesehen.
  • Die Gemeinde Schlöben strebt eine Eigenständigkeit an. Gespräche mit der Gemeinde Schlöben finden nicht statt.
  • Schöngleina ist lt. OTZ vom 10.03.2017 die einzige Gemeinde, die einen Anschluss an Jena anstrebt.

 Vorteile:

  • Vermutlich eine bessere Nahverkehrsanbindung
  • Vermutlich Bau einer zentralen Kläranlage statt vieler Kleinkläranlagen.

facebook